Literaturrecherche und die festen Schritte zur Bearbeitung der Forschungsmaterialien

Die Literaturrecherche ist eine wichtige Aktivität beim Erstellen jeder Art der akademischen Arbeit. Das ist ein sinnvoller Hintergrund jeder Forschung. Das sind die theoretischen Informationen, die helfen die Forschung durchzuführen und die Resultate zu argumentieren. Aufgrund der Literaturrecherche findet und formuliert man übrigens das Thema der wissenschaftlichen Studie.

Für Studenten ist diese Tätigkeit eine Möglichkeit sich mit der Themenrichtung bekannt zu mache und in Theorie zu tauchen. Um eigene Gedanken formieren zu können, sollte man zuerst die fremden Gedanken studieren. Jeder wissenschaftliche Text kann als eine Vorlage für anderen dienen, besonders wenn es um den studentischen wissenschaftlichen Text geht.

Unter Literaturrecherche für Bachelorarbeit oder andere Abschlussarbeit versteht man auch die Suche und das Lesen der wissenschaftlichen Bücher, Monografien und Artikel nach dem gewählten Thema. Der Studierende sollte systematischer Literaturrecherche vorgehen, um die wichtigen fachlichen Informationen zu sammeln.

Wie sollte man die Literaturrecherche beginnen?

Für einige Studenten ist das eine neue Aktivität. Es bezieht sich oft auf jene, die das Studium nur beginnen. Welche ersten Schritte muss man dabei machen, um diesen Prozess anzufangen? Zuerst sollte man das Thema oder den Themenkreis bestimmen. Es bedeutet, sich klarzumachen, was man suchen und finden muss. Die Literaturrecherche für Bachelorarbeit beginnt gewöhnlich mit der Suche der Literaturquellen nach den Schlüsselwörtern, die man im Thema findet. Dabei findet man die Quellen, die für Literaturliste einer Bachelorarbeit passend werden können.

Man sollte zuerst die allgemeinen Quellen suchen und dann die eng spezialisierten Bücher oder Artikel suchen. Jedes Literaturverzeichnis zum Buch enthält eine Literaturliste, die auch für Literaturrecherche hilfreich sein kann.

Vor wissenschaftlicher Literaturrecherche ist es notwendig die Anleitung des Betreuers zu bekommen. Diese kann man im Leitfaden zum Erstellen der akademischen Arbeit finden oder den Mentor fragen. Er kann sicher die bestimmten Quellen selbst beraten und davon kann die Suche beginnen. Manchmal kann der Student nur die Abstrakte der Bücher lesen. Bei der Literaturrecherche für Bachelorarbeit kann es genug sein. Es ist hilfreich, wenn Sie nicht so viel Zeit haben, um die Abschlussarbeit zu verfassen.

Wie kann man Literaturrecherche planen und begrenzen?

Wenn Sie die Literatur recherchieren, können Sie nicht alle wissenschaftlichen Quellen durchlesen. Es ist unmöglich. Man sollte einen Plan erstellen und nach diesem Plan die Grenzen der nützlichen Literatursuche zu bestimmen. Dafür sollte man das Thema und die Aufgaben der Forschung gut verstehen.

Im Thema findet man das Objekt und der Gegenstand der Forschung. Zum Beispiel kann man solches Thema für Bachelorarbeit bekommen: «Die sprachlichen Besonderheiten der Verfassung von modernen Werbung-Texte». Hier werden die Hauptpunkte der Studie bestimmt: das Objekt – «Werbung-Texte», der Gegenstand – «sprachliche Besonderheiten» und zeitliche Rahmen – «modern». Alle wichtigen Informationen für Anfang der Literaturrecherche sind gegeben.

Nach den begrenzten Fachwörtern und Begriffen ist es klar, welche Informationen man suchen muss. In diesem Fall kann die Bachelorarbeit Literaturrecherche mit den Wörtern «sprachliche Besonderheiten» oder anders gesagt «sprachliche Mittel» beginnen.

Die Struktur der Suche und die systematische Literaturrecherche sind die wichtigen Bedingungen dabei. Der Student hat immer die Angst davor, dass er zu viele Literaturquellen bearbeiten muss und keine sinnvollen Informationen dabei finden kann. Man muss unbedingt seine Tätigkeit in dieser Richtung planen, um den Erfolg zu erreichen. Benutzen Sie immer die Schlüsselwörter und die Aufgaben für Forschungsarbeit.

Was ist eine systematische Literaturrecherche?

Das ist eine geplante und zielstrebige Suche der Forschungsmaterialien. Die erfahrenen Forscher planen zuerst, welche Punkte für sie auf jeder Etappe der Forschung wichtigsten sind. Zum Beispiel sollte man die theoretische Basis der Arbeit schaffen. Dann sucht man die allgemeinen Informationen, die das Thema der Arbeit im Ganzen charakterisieren können. Wenn man die konkreten theoretischen Fragen beantworten muss, dann sollte man eine enge Literaturrecherche durchführen.

Es ist für die Studenten erlaubt jedes wissenschaftliche Buch bis zum Ende nicht zu lesen. Es ist genug, wenn man sich mit den einzelnen Kapiteln oder Unterkapiteln oder sogar Abstrakten bekannt macht. Der Student sollte die Schlüsselwörter bei der Literaturrecherche für Bachelorarbeit finden und darüber lesen.

Wenn man eine gute Unterstützung von dem Mentor hat, dann wird die Literaturrecherche sehr effektiv. Der Betreuer weist auf die wichtigen Richtungen für Literaturrecherche, was den Arbeitsprozess beschleunigt.

Themenrichtung für Literaturrecherche der Bachelorarbeit zu bestimmen

Wenn man die Literatur für Bachelorarbeit sucht, orientiert man sich auf die Forscher, die schon in dieser Fach- und Themenrichtung gearbeitet haben. In der Regel ist die Aufgabe der Bachelorarbeit die wichtigen Informationen im Themenbereich zu finden und zu analysieren. Danach macht man eigene Schlussfolgerungen aufgrund eigener Forschung.

Thematisch kann man die Literaturrecherche nach den folgenden Kategorien verteilen:

  • die alten fremden Ergebnisse;
  • die Resultate der modernen Forschungen nach dem Thema;
  • die neuen Ideen und Ziele der Forschung.

Diese Kategorien der wissenschaftlichen Literaturrecherche werden in allen möglichen Fachsphären und Themenbereichen benutzt. Um eine erfolgreiche Arbeit zu verfassen, sollte man das Forschungsthema allseitig bearbeiten.

Systematische Literaturrecherche: Tipps zu bemerken

Es ist wichtig die neuen Informationen in der akademischen Arbeit darzustellen. Bachelorarbeit Literaturrecherche wird viel effektiver, wenn der Student seine Arbeitsplanung verwirklicht hat. Nach jedem Punkt des Plans sucht man die Literaturquellen. Bei dem Verfassen der studentischen Arbeiten ist die Literaturrecherche eine der wichtigsten Etappen des Arbeitsverfahrens.

Im Prozess der Dissertation-Forschung schafft der Aspirant viele neuen Informationen, aber der Student muss meistens die fremden bearbeiten. Aber systematische Literaturrecherche vorgehen alle Forscher. Das ist die feste Regel für sie.

Schwerpunkte für Literaturrecherche für Bachelorarbeit

Hier orientiert man sich stark auf die Einleitung und Struktur der Arbeit im Ganzen. In der Einleitung werden die Fragen der Forschung gestellt, die Ziele bestimmt und die Aufgaben gegeben. Man sollte auch über den roten Faden der Forschung nicht vergessen. Die Literaturrecherche für die Bachelorarbeit beginnt mit der Berücksichtigung der Hauptidee der Arbeit.

Wenn man im Bereich der Philologie den Text erstellt, sollte man die aktuellen Forschungsrichtungen erwähnen und studieren, um das gewählte Thema korrekt darzustellen. Wissenschaftliche Literaturrecherche fängt mit Studie der Forschungsperspektive an. Dann sollte man sich auf die engen Forschungsfragen orientieren. So sammelt man die passenden Materialien bei Literaturrecherche zum Schreiben der studentischen Arbeit.

Wie findet man die passende Literatur für Bachelorarbeit?

Es gibt einige Varianten. Im Regelfall benutzen die modernen Studenten Internet dafür. Es ist leichter und bequemer dort Literaturrecherche für Schreiben zu verwirklichen. Die Studenten finden die elektronischen Varianten der Bücher oder können die Artikel in den Internet-Quellen suchen. Es gibt viele wissenschaftlichen Zeitschriften, die nur online funktionieren. Man sollte alle diese Quellen richtig ins Literaturverzeichnis einführen, damit kann effektiv der Betreuer helfen.

Übrigens macht man auch die Literaturrecherche in den speziellen akademischen Bibliotheken. Das ist eine Möglichkeit die ältesten Bücher, Monografien und Vorlagen nach dem Thema zu finden. Besonders hilfreich wird solche Art der Suche für die Historiker. Die Literaturrecherche für Schreiben in der Bibliothek durchzuführen ist aufwendig, aber sehr interessant und nützlich.

Sollte man die Resultate der Literaturrecherche für Schreiben dokumentieren?

Sicher! Es ist sehr wichtig Notizen zu machen. Es erlaubt die wichtigen Informationen nach dem Thema nicht zu verlieren. Sehr oft kopiert man die Absätze und Abstrakte aus den Quellen, um im Text der Arbeit als Zitat einzuführen. Wenn man die gefundenen Informationen direkt im Text nicht benutzt hat, darf man die Bibliografien dieser Quellen auch im Literaturverzeichnis darstellen. Das sind die Materialien, die beim Verfassen der Arbeit offensichtlich wichtig waren.

Am Ende der Erstellung der Bachelorarbeit bearbeitet man die Literaturquellen noch einmal und bestimmt, welche von ihnen wirklich nützlich sind.

Finale Phase der Literaturrecherche zum Schreiben der Bachelorarbeit

Wenn die Literatursuche schon zum Ende kommt, bekommt man die passenden Informationen und kann damit manipulieren. Die Informationen, die man nicht benutzt hat, können für die nächsten Arbeiten hilfreich sein. Alle Materialien kann man im PC sammeln. Die Liste der Quellen für die Bachelorarbeit kann umfangreich sein. Von 50 bis 100 Punkten.

Versuchen Sie die überflüssigen Informationen und Bücher bei der Literaturrecherche zu vermeiden. Es kann die korrekte Richtung der Forschung und der Arbeit stören.

Wenn Sie die Probleme mit der Suche der wissenschaftlichen Literatur haben, wenden Sie sich an Spezialisten aus der Schreibagentur. Sie sind im wissenschaftlichen Schreiben Profis!