UNSERE LEISTUNGEN, UNSER VERSPRECHEN.

Gute Qualität, Kundenorientierung und Ideenreichtum zeichnen uns aus. Erfahren Sie mehr darüber, was Sie von uns erwarten können.

Plagiatsprüfung ist Ihre Erfolgsgarantie. Lassen Sie Ihre Master-, Haus- oder Bachelorarbeit prüfen

Beim Verfassen einer akademischen Arbeit sind immer viele Aspekte zu berücksichtigen. Neben der gründlichen Recherche, richtigen Rechtschreibung und entsprechenden Formatierung ist Einzigartigkeit des Geschriebenes nicht weniger wichtig. Welchen wissenschaftlichen Wert hätte Ihre Arbeit, wenn sie einfach “abgeschrieben” wäre? Damit Ihre Thesis fachorientiert und seriös aussieht, muss man sich selbstverständlich auf Literaturwerke von anderen Wissenschaftlern beziehen. Die ganzen Abschnitte einfach zu kopieren, ist aber eine schlechte Idee. Sie müssen irgendwie bearbeitet oder umgeschrieben werden. So ist Plagiatscheck eine Etappe, die man unbedingt in den Schreibprozess einschließen muss.

Was versteht man unter dem Begriff “Plagiat”?

Zuerst muss man sich deutlich machen, was eigentlich Plagiat ist und auf welche Weise man Einzigartigkeit eigenes Textes prüfen kann. Von einem Plagiat ist die Rede, wenn man fremde Leistungen, als eigene darstellen möchte. Im Kontext der wissenschaftlichen Tätigkeit geht es um die Übernahme der fremden Ideen und deren Verwenden in einer Arbeit, ohne Autorenschaft zu erwähnen. So hat man mit der Zitierweise sowie mit den Fußnoten zu tun. Oft kommt es vor, dass ein Student zufällig oder aus Unaufmerksamkeit vergisst, entsprechende Quellen anzugeben. Das Vorhandensein von Plagiat kann alle Bemühungen des Studenten auf einmal umsonst machen. Deswegen muss man schon mit den einfachsten wissenschaftlichen Arbeiten vorsichtig umgehen, und sogar eine Hausarbeit auf Plagiat prüfen.

Wie ist es am besten, eine Arbeit auf Plagiat zu prüfen

Viele Studierende sind der Meinung, dass es nur einige Minuten Zeit nimmt, einen Text auf Plagiat zu prüfen. Dabei kann man schon viele Online-Dienstleistungen in Anspruch nehmen, die alle sind aber nicht kostenlos! Folglich muss man bereit sein, Geld dafür auszugeben und einige Zeit noch abzuwarten. Inwieweit ist es sicher, bleibt die Frage offen. Zudem besteht es ein Risiko, dass Ihre Arbeit an Dritte übergeben wird oder irgendwie im Internet zugänglich wird. Unnötige Nerven und Ängste sind in diesem Fall garantiert.

Wir möchten unsere Schreibagentur vorstellen, um Sie vor dem übrigen Stress zu schützen und Ihr Vertrauen zu verdienen. Wir garantieren, dass unser Service sowohl qualitativ als auch sicher ist. Unsere Schreibagentur beschäftigt sich nicht nur mit der Plagiatsprüfung einer Bachelorarbeit oder Dissertation, sondern auch selbst mit dem Verfassen der akademischen Arbeiten. Deswegen sind unsere Autoren sehr gut mit der Spezifik des akademischen Schreibens vertraut und wissen genau, wie eine Arbeit erstellt werden muss, damit sie kein Plagiat beinhaltet. Der Schlüsselpunkt ist dabei eine richtige Zitierweise, wonach sich nicht alle Studierenden erkundigen. So kann ein Student Pech haben, wenn er beliebige Quelle auslässt oder nicht entsprechenderweise angibt. Warum denn nicht diese Aufgabe den Profis zu übergeben? Unsere Autoren bringen Ihre Arbeit sehr schnell in die gehörige Lage, damit Sie hundertprozentig keinen Plagiatsvorwurf zum Beispiel in Ihrer Hausarbeit bekommen.

Von Facharbeit bis Bachelorarbeit: kein Plagiat wird festgestellt!

Das Vorhandensein von Plagiat in einer Arbeit könnte nicht nur eine Ursache für eine schlechte Note sein, Sie können überhaupt nicht zur Verteidigung zugelassen werden. Selbst wenn ein Text auf ersten Blick keine Autorenschaft voraussetzt und auf vielen Internetseiten zugänglich ist, bedeutet es nicht, dass man so einfach ganze Passagen in eigener Arbeit verwenden darf, ohne sich auf einen Autor zu berufen. Also wie kann man Plagiat vermeiden, um in eine peinliche Situation nicht zu geraten?

  1. Machen Sie sofort Notizen, wenn Sie ein Zitat verwenden. Bei vielen Studierenden kommt es oft vor, dass sie wissenschaftliche Quellen benutzen, aber einfach vergessen dies zu erwähnen. So stellt jegliche Software Plagiat in einer Arbeit fest.
  2. Entgehen Sie immer der “Copy-Paste” Methode. Hunderte Arbeiten und Internetseiten durchzuforsten und eine eigene aus verschiedenen “herausgezogenen” Abstrakten zu verfassen ist auch kein Erfolgsweg. Deswegen nehmen Sie lieber fremde Publikationen und Werke als Informationsquelle, versuchen aber dabei einzigartige Arbeit zu schreiben.
  3. Das Überprüfen senkt das Risiko, eine Fußnote auszulassen oder eine falsche Quelle im Literaturverzeichnis anzugeben. Deswegen nehmen Sie sich Zeit, wenn Sie für Ihre Bachelorarbeit Plagiatsprüfung vorhaben.

Bei uns können Sie nicht nur mit einer qualitativen Plagiatsprüfung rechnen, sondern auch einen ausführlichen Plagiatbericht beanspruchen. Für diese Dienstleistung müssen Sie aber extra zahlen, dafür bekommen Sie aber ein Plagiatscan, in welchem unsere Qualitätsabteilung deutliche, präzise Informationen mit quantitativen Angaben zum Plagiatanteil in Ihrer Arbeit darlegt. Wir sorgen um jeden Kunden, und deswegen bieten nur qualitativen Service an. Wenden Sie sich an uns, um professionelle Hilfe zu bekommen!